Angebote zu "Robert" (10.148 Treffer)

Programming the World Wide Web: Pearson New Int...
42,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(42,49 € / in stock)

Programming the World Wide Web: Pearson New International Edition: Robert W. Sebesta

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.07.2019
Zum Angebot
Various - When The Day Is Done - The Orchestrat...
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace Records) 20 Tracks - Robert Kirbys erste Auftragswerke als Arrangeur waren seine einzigartigen, herbstlichen Orchestrierungen für Drakes ´´Five Leaves Left´´. Der Sound war englisch und melancholisch, näher an Vaughan Williams als an Phil Spector. Er war bald gefragt und arbeitete Ende der 70er Jahre mit der Creme der britischen Folk-Rock-Welt. Dies ist die erste Sammlung von Kirbys ganz besonderem Sound. Die ersten beiden Alben von Nick Drake - ´´Five Leaves Left´´ und ´´Bryter Layter´´ - wurden in kleinen Stückzahlen verkauft, als sie Anfang der 70er Jahre veröffentlicht wurden. Ihre Neubewertung in den letzten Jahrzehnten und die ständig wachsende Zahl von Drake-Fans auf der ganzen Welt hat viel mit Robert Kirby zu tun, dessen Streich-, Blech- und Holzbläserarrangements dazu beigetragen haben, die Platten so unverwechselbar zu machen. Sie waren das Totem eines post-60er Jahre, post-swinging England, das einen Mantel trug und die Blätter hochschlug: der neblige, melancholische Schwung von´Hazey Jane II´; das bedsit-life-in-miniature Gefühl zu´Day Is Done´; die sanfte urbane Umarmung von´At The Chime Of A City Clock´. Kirbys Orchestrationen waren entspannt, vertraut und völlig herbstlich. Sie passten zum Foto von Drake auf der Rückseite von ´´Five Leaves Left´´, der sich an eine Wand lehnte, während alle anderen vorbeikamen und nichts taten. Sie passten auch zu seinen rauchigen, Colin Blunstone-ähnlichen Tönen, die sich mit ihrem Spott Tudor, Mittelklasse-Englisch, wohlfühlen. Die Platten mögen sich schlecht verkauft haben, aber Kirbys Talent wurde schnell von den Produzenten Joe Boyd und Sandy Roberton geschätzt, die ihn für die Zusammenarbeit mit anderen erstklassigen britischen Underground-Folk-Rockern wie Ian Matthews, Vashti Bunyan, Spirogyra, Shelagh McDonald und Steeleye Span buchten. Er war in der Folk-Rock-Szene bis zu ihrem Sturz Ende der 70er Jahre gefragt - und arbeitete mit fast jedem im Kanon mit: Steve Ashley, Shirley Collins, Ralph McTell, Sandy Denny und Richard und Linda Thompson. Als Robert Kirby 1966 nach Cambridge ging, stand das Arrangieren noch nicht einmal auf dem Programm - er wollte ursprünglich Musiklehrer werden. Kirby war 1948 in Bishop´s Stortford geboren worden, in eine Familie der unteren Mittelklasse (sein Vater war ein Fabrikvorarbeiter), und gewann ein Stipendium als Tagesjunge am Gresham College. Als Junge liebte er den Rock´n´Roll - Elvis, Fats Domino, Connie Francis - aber auch das Singen in der Kirche. Er trat dem Chor am Gresham College bei und dachte, er hätte seine Berufung gefunden, als er ein Chorstipendium am Caius College in Cambridge gewann. Zwei Dinge änderten seinen Karriereweg: Erstens traf er Nick Drake in Cambridge, als beide beim Vorsprechen von Footlights scheiterten, und verliebte sich in seine Texte; zweitens hörte er die Beatles ´´She´s Leaving Home´´ und merkte, dass er gerne Musik arrangieren würde. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass Drake und Kirby nicht zur gleichen Zeit in Cambridge waren und ihr Verhältnis zueinander aufgebaut hätten. Drake brauchte zunächst Streicherarrangements für Live-Shows und Kirby verpflichtete sich, als er 1969 bei Joe Boyd´s Witchseason Productions unterschrieb, um ´´Five Leaves Left´´ aufzunehmen, wies Drake Richard Hewson´s Arrangements zurück und bat ihn, wieder mit seinem alten Freund aus Cambridge zu arbeiten. Dies wiederum führte zu Kirbys Arrangements für einen weiteren Witchseason-Act, Vashti Bunyan, auf ihrem Album ´´Just Another Diamond Day´´ im Jahr 1970. Als die Leute den reichen Klang des jungen Kirby hörten, kam schnell mehr Arbeit herein. Joe Boyd bevorzugte Aufnahmen bei Sound Techniques, einem Studio in der Old Church Street, Chelsea. Durch einen glücklichen Zufall blockierte Produzentin/Managerin Sandy Roberton auch gerne das Buch Sound Techniques für seine ähnlich folkloristischen Künstler, die unter dem Dach der September Productions arbeiteten; Roberton kam gut mit Kirby zurecht und sie arbeiteten zusammen an fast allen Stallungen im September. Innerhalb weniger Jahre, nachdem er zum ersten Mal in ein Studio gegangen war, hatte Kirby mit einem großen Teil der besten Folk-Rock-Acts Großbritanniens gearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt hatte Robert Kirby Cambridge verlassen und lebte im Nordwesten Londons. Er arbeitete im Vorderzimmer seines Hauses, dem gewidmeten Musikzimmer, mit einem Klavier und seiner Plattensammlung. Der Raum war, erfreulicherweise, so wie man es sich vorstellen kann - Regale mit

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Ken Emerson & Robert Armstron - Escape to Jazz ...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Ken Emerson And Bob Armstrong Both Sing And Play Guitar, Ukulele, And Steel Guitar On An Eclectic Mixture Of Jazz Infused Island Music. Wheteher It´s Playing Traditional Selections From The Hawaiian Island Or Tin Pan Alley Classics From The Island Of Manhatten, These Two VeteranString Maestros Serve Up A Unique Blend Of Old And New Musical Stylings. They Are Joined On A Few Numbers By Special Musical Guests: David Paquette On Piano And Vocalist Elaine Hoffman.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Groupware and the World Wide Web als Buch von
85,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Groupware and the World Wide Web:Softcover reprint of the original 1st ed. 1997

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Groupware and the World Wide Web als Buch von
85,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Groupware and the World Wide Web:Reprinted from COMPUTER SUPPORTED COOPERATIVE WORK, 6, 1997

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
The World Wide Web and Databases als Buch von
63,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The World Wide Web and Databases:International Workshop WebDB´98, Valencia, Spain, March 27- 28, 1998 Selected Papers. Auflage 1999

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
The World Wide Web and Databases als Buch von
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The World Wide Web and Databases:Third International Workshop WebDB2000, Dallas, TX, USA, May 18-19, 2000. Selected Papers. Auflage 2001

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Information Architecture for the World Wide Web
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The fourth edition of this bestselling guide focuses on information architecture as a set of tools and techniques for dealing with today´s tough information organization problems.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
die WILDEN WURZELN des WORLD WIDE WEB
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

die WILDEN WURZELN des WORLD WIDE WEB:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot