Angebote zu "Alexander" (5.528 Treffer)

Sprachoptimierung für das World Wide Web? als e...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / in stock)

Sprachoptimierung für das World Wide Web?:Versuch eines linguistischen Konzeptes für verständlichen Hypertext und effiziente Hypermedia Alexander Peters

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Groupware and the World Wide Web als Buch von
85,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Groupware and the World Wide Web:Softcover reprint of the original 1st ed. 1997.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Groupware and the World Wide Web als Buch von
85,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Groupware and the World Wide Web:Reprinted from COMPUTER SUPPORTED COOPERATIVE WORK, 6, 1997

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
The World Wide Web and Databases als Buch von
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The World Wide Web and Databases:Third International Workshop WebDB2000, Dallas, TX, USA, May 18-19, 2000. Selected Papers. Auflage 2001

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
die WILDEN WURZELN des WORLD WIDE WEB
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

die WILDEN WURZELN des WORLD WIDE WEB:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
ELDERS - Racing The Tide
17,90 €
Angebot
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2006/PUB TONE) 13 tracks (54:45) Roots Band mit Musikern aus Irland und Amerika mit einer gelungene Mischung aus Folksliedern, Americana und Celtic Pop. These six gentleman create original music that transcends the stereotypical notion of Celtic music and they deliver it with passion and fire. The songs are mystical, comical, political and culture, while covering a wide variety Of topics such as poverty, civil war, family bonds, spirituality, love and friendship. They tell us stories of people, places and events - some distant, some recent, some real and some imagined.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Carolyn Hester - At Town Hall
15,95 €
Angebot
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 32-seitigem Booklet, 24 Einzeltitel. Spieldauer ca. 71 Minuten. Im Februar 1965 nahm Norman Petty Carolyn Hesters Konzert in der Town Hall von New York City auf. Hesters klare, schneidende Stimme, begleitet von George Tomcos Gitarre, sang mit jener für die Folk Music Bewegung jener Jahre charakteristischen Sehnsucht und Idealismus. Carolyn Hester fühlte sich bei traditionellen Songs sowie der Liedern der Singer/Songwriter jener Jahre (darunter Tom Paxton und Phil Ochs) gleichermaßen wohl. Ihr war ebenfalls nicht bange vor der eigenen, ambitionierten musikalischen Bearbeitung von Whitmans Captain, My Captain . Wann immer sie singt, Hester legt stets ein Zeugnis für ihr persönliches Engagement ab. Diese CD mit vierundzwanzig Songs liefert ein herrliches Dokument eines Konzertes von einem oft übersehenen Schatz der Folkära. Titel wie 2:10 Train, Captain My Captain, Water Is Wide, Outward Bound, Summertime und Sidewalk City .

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Dixon Brothers - A Blessing To People
94,95 €
Angebot
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

4-CD Box (LP-Format) mit 164-seitigem gebundenem Buch, 121 Einzeltitel, Spieldauer ca. 342 Minuten. ´ Dorsey Dixon ist der Hofdichter der [US-amerikanischen] Textilindustrie´. - Archie Green. Dieses Standardwerk ist einem der herausragenden Gebrüder-Gespanne im Hillbilly zur Zeit der Großen Depression gewidmet, eine Schatzgrube voller kirchlicher und weltlicher Musik sowie Liedern aus dem industriellen Arbeitsleben der Carolina-Region. Die meisten Songs wurden von Dorsey M. Dixon geschrieben, dem Autor von ´Wreck On The Highway´ und weiterer Country-, Bluegrass- und Folkmusic-Standards, allesamt wahre Klassiker des Americana-Genres! Diese Box enthält sämtliche erhalten gebliebenen Aufnahmen der Dixon Brothers und der mit ihnen verbundenem Formationen, erstmals in einer Edition zusammengefasst! Darüber hinaus enthält diese Edition zusätzlich dreiunddreißig Soloaufnahmen von Dorsey M. Dixon aus den Jahren 1961/62 und die Originalversionen von Weave Room Blues, Spinning Room Blues, Down With The Old Canoe, Two Little Rosebuds, Intoxicated Rat und I Didn´t Hear Anybody Pray (auch bekannt als Wreck On The Highway ) sowie mehr als zwei Dutzend zuvor unveröffentlichte Aufnahmen! Die Brüder Dorsey und Howard Dixon arbeiteten zusammen in den Tuchfabriken von East Rockingham in North Carolina. Ab 1932 traten sie gelegentlich als Duo mit Gitarre und Steelgitarre auf. Ihre tief bewegenden Lieder und ihre sich ums Weben drehenden Blues verschafften ihnen zwei Jahre später einen regelmäßigen Hörfunk-Spot bei ´Crazy Barn Dance´ auf WBT. Zwischen 1936 und 1938 nahmen die Dixons - entweder zusammen oder mit anderen Partnern - mehr als neunzig Stücke für RCA-Victor auf, darunter spätere Klassiker wie Weave Room Blues, Spinning Room Blues, Intoxicated Rat , Down With The Old Canoe und I Didn´t Hear Anybody Pray . Die Dixon Brothers wurden zu einem der bestbekanntesten und populärsten Hillybilly-Gebrüdergespanne während der Großen Depression. Diese CD-Box widmet sich erstmals umfassend der bemerkenswerten Arbeit der Dixon Brothers. Die akribisch restaurierten Songs auf dieser 4-CD-Box umfassen jede noch erhaltene Aufnahme der Dixon Brothers und der mit ihnen verbundenen Formationen. Das 164-seitige gebundene, LP-große Begleitbuch enthält einen neuen biografischen Beitrag und ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Liedern, geschrieben von dem Historiker Patrick Huber. Hinzu kommen viele seltene und zuvor nie gezeigte Fotografien, sämtliche Liedtexte, eine detaillierte Diskografie und Reproduktionen der Original-Sessionaufzeichnungen. Authentische Musik aus dem Americana-Genre gewinnt Jahr für Jahr an Popularität. Die meisten dieser ´klassischen´ Aufnahmen sind seit den Tagen der Großen Depression nicht mehr gehört worden

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Various - History - Songs For Political Action ...
199,95 € *
ggf. zzgl. Versand

10-CD Box (LP-Format) mit 216-seitigem gebundenem Buch, 296 Einzeltitel. Spieldauer ca. 752 Minuten. Auch wenn die amerikanische Linke der 30er und 40er Jahre nicht ihre gesetzten sozialen und ökonomischen Ziele erreichte, so hinterliess sie doch ein dauerhaftes Erbe: das Urban Folk Song Revival. Die engagierte politisch-revoltierende Musik der Almanac Singers und ihrer Vorgänger, Zeitgenossen und Nachfolger klingt heute noch in den Aufnahmen der aktuellen Singer/Songwriter nach. Die Jahre von 1926-1953 umfassend, stellt ´Songs For Political Action: Folk Music, Topical Songs And The American Left´ beinahe 300 extrem seltene Aufnahmen auf zehn CDs vor. Es wird ein umfassender Überblick dieser immer noch aktuellen Musik gegeben, speziell im Hinblick auf ihre Entstehung unter den fortschrittlichen städtischen Intellektuellen der 20er Jahre, den Arbeitergesangsvereinen und New Yorks gesellschaftsbewusster Theaterszene der 30er Jahre, bis hin zu den einflussreichen bahnbrechenden Aufnahmen der Almanac Singers. Weiterführend gibt es einen Überblick über die Kriegsjahre und den Idealismus der Nachkriegszeit, der People´s Songs und Henry Wallace´ Präsidenten Kampagne aus dem Jahre 1948. Diese die Bewegung verbindenden Höhepunkte wurden durch die zerstörerische anti-kommunistische Hysterie untergraben, worauf die Szene zersplitterte und sich viele der talentierten und engagierten Künstler verbittert zurückzogen. Dieses Set enthält ein 212-seitiges Hardcover-Buch im LP-Format, das die Ära und die in dieser Zeit produzierten Aufnahmen dokumentiert. DISC ONE: THE LEFTIST ROOTS OF THE FOLK REVIVAL Carl Sandburg, John Allison, Charles and Ruth Crawford Seeger, Aunt Molly Jackson, Sara Ogan Gunning, Tilman Cadle, John Handcox, Bob Miller, The New Singers and The Manhattan Chorus. DISC TWO: THEATER AND CABARET PERFORMERS: 1936-1941 Mordecai Bauman, Earl Robinson, Paul Robeson, Tony Kraber, Saul Aaron, Harrison Dowd and Josh White. DISC THREE: THE ALMANAC SINGERS: MARCH-JULY 1941 Songs For John Doe, Talking Union, Sod Buster Ballads, and Deep Sea Chanteys. DISC FOUR: FIGHTING THE FASCISTS: 1942-1944 The Almanac Singers, The Priority Ramblers, Songs Of The Lincoln Brigade, The Union Boys. DISC FIVE: WORLD WAR II AND THE FOLK REVIVAL Earl Robinson, Dooley Wilson, Sir Lancelot, Vern Partlow, Woody Guthrie and Cisco Houston, and Citizen C.I.O. DISC SIX: THE PEOPLE´S SONGS ERA: 1945-1949 Josh White, Lee Hays, Bob Claiborne, Bernie Asbel, Lord Invader, Brownie McGhee, Sis Cunningham, Malvina Reynolds, Bill Oliver, The Berries, Mario Casetta, Vern Partlow, Dick Blakeslee and others. DISC SEVEN: PETE SEEGER: 1946-1948 With Ronnie Gilbert, Lee Hays, Hally Wood and others. DISC EIGHT: CHARTER RECORDS: 1946-1949 Sir Lancelot, Goodson and Vale, People´s Songs Chorus, The Berries, Pete Seeger, Mario Casetta, Betty Sanders, The Weavers and The Peekskill Story. DISC NINE: CAMPAIGN SONGS: 1944-1949 1944 Roosevelt campaign: Earl Robinson, Josh White and Bill Oliver. 1946 F.T.A./Cannery Workers campaign: Vern Partlow and Mara Alexander. 1948 Henry Wallace/Glen Taylor Presidential campaign: Richard Huey, Royal Harmonaires, Abigail Alvarez, Paul Robeson, Michael Loring, Sis Cunningham, Bill Oliver, Malvina Reynolds, Sir Lancelot, Alan Lomax and others. 1949 mayoral campaigns: The Weavers, Hope Foye, Laura Duncan and others. DISC TEN: AN ERA CLOSES: 1949-1953 Camp Unity´s Freedom Theater, Gerald Gallant, Fred Hellerman, The Weavers, Ernie Lieberman, Hope Foye, Laura Duncan, Betty Sanders, Osborne Smith, Jewish Young Folksingers, Joe Glazer, Bill Friedland and Woody Guthrie.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
OUGENWEIDE - Fryheit - Ousflug
15,95 €
Angebot
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 16-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel. Spieldauer ca. 82 Minuten. Wenn einer deutschen Band das Verdienst gebührt, erstmals mittelalterliche Texte mit moderner Popmusik verbunden und einem breiten Publikum zugänglich gemacht zu haben, dann ist es Ougenweide aus Hamburg. Erstaunlich: Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Karrierestart der originellen und ungewöhnlichen Gruppe entwickelte sich die Kombination aus Mittelalter und Rock zu einem echten Trend; er hält nun schon mehr als zehn Jahre an und treibt immer neue kreative Blüten. So ist es kein Wunder, dass viele der heutigen Mittelaltermusiker, sei es aus der Rock-, der Folk-, ja selbst aus der Alte-Musik-Szene, das Werk der Hamburger lieben und verehren. Gleiches gilt für die Fans und Freunde dieser Musik, die nun die Gelegenheit haben, Ougenweide neu oder wieder zu entdecken. Mit fünf Alben auf drei CDs hebt Bear Family Schätze aus dem Ougenweide-Fundus und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Fryheit (1978) Das Album ´Fryheit´ ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Ougenweide und dem ZDF. Die Fernsehserie ´Dokumente Deutschen Daseins´ (Regie: Gerd Zenkel) setzte sich in 13 Folgen mit Deutscher Geschichte auseinander, sechs Folgen (von den Bauernkriegen über den Dreißigjährigen Krieg bis zur Demokratischen Revolution von 1848) wurden von Ougenweide musikalisch illustriert. Dass eine inhaltliche Vorgabe als Klammer eines Albums gut funktionieren kann, hatten Ougenweide schon bei der ersten Seite von ´Eulenspiegel´ gezeigt. Tatsächlich ist ´Fryheit´ ein Konzept-Album geworden, das sich in seiner inhaltlich-textlich-musikalischen Gestaltung sehr geschlossen darstellt. Zwar gingen aus dem Werk keine Lied-Klassiker hervor, als Ganzes wirkt es aber heute noch genauso überzeugend wie damals. Die Vorgabe durch den engen zeitgeschichtlichen Bezug sorgt auch für neue Stilmittel: Elemente des politischen Musiktheaters werden einbezogen - auffällig sind die große Rolle des Chores, der starke Musik-Text-Bezug und satirische Elemente. Brechtsches Theater kommt einem in den Sinn, die engste Parallele gibt es wohl zu den österreichischen Schmetterlingen, die in ihrer ´Proleten-Passion´ (1976) ebenfalls eine Geschichtsschreibung ´´von unten´´ mit Rockmusik, Folklore und poetisch-politischen Texten auf Platte gebannt und auf die Bühne gebracht hatten. Auch Ougenweide geht es nicht darum, glorreiche Zeiten zu preisen und Deutsche Geschichte als identitätsstiftendes Band im hellen Licht erstrahlen zu lassen. Statt dessen gibt es Momentaufnahmen auf historisch brisante Situationen, voller Sympathie für Verlierer und Opfer vermeintlicher ´Großtaten´. Obwohl das Mittelalter nur noch in seinen letzten Ausläufern gestreift wird, kommt das mittelalterliche Instrumentarium zum Einsatz. Instrumente wie Drehleier, Bombarde und Krummhorn stehen oft im reizvollen Kontrast zur musikgeschichtlich deutlich später angesiedelten Melodik, sie schaffen einen rauhen, authentischen Grundton, der der Produktion gut tut. Ein besonders gelungenes Beispiel für die Bearbeitung einer Vorlage ist Lützows wilde, verwegene Jagd. Das Stück, dessen Text der Dichter Theodor Körner 1813 als Mitglied der ´Lützower Jäger´ schrieb, wurde musikalisch erfolgreich entstaubt. Die ´Jäger´ waren eine wagemutige Truppe junger Deutscher im Kampf gegen Napoleon. In der Vertonung von Carl Maria von Weber (1786 -1826) dominiert deutsche Feld- Wald- und Wiesenromantik mit lautem Hörnerschall und zackigen Rhythmen, man hört die Jagdhörner schallen und die Marschkapelle marschieren. Ougenweide hat dem Freiheitskampf der jungen Männer, die zum nationalen und demokratischen Symbol wurden - die schwarzrotgoldene Fahne geht auf ihre Uniform zurück -, Würde und Lebensnähe zurückgegeben. Dabei wirkt der melodisch ein wenig veränderte Refrain, der an den spanischen Renaissance-Klassiker Pase el agua erinnert, raffiniert unterlegt von einer durchdringenden Bombarde, das ganze wirkt bedeutend mitreißender und vor allem origineller als beim Komponisten des ´Freischütz´. Ousflug (1979) ´Ousflug´ (1979) war dann wieder eine typische Ougenweide-Platte, eigentlich die letzte ihrer Art. Hier floß auf perfekt arrangierte Art alles zusammen, was die Gruppe sich bis dahin aufgebaut hatte. Im Mittelpunkt stehen mittelalterliche Klänge, außer der Lust am Muszieren gibt es keine inhaltliche Klammer. Auffällig ist der hohe instrumentale Anteil. So folgen dem Tobacco-Lob mit seinen musikalischen Anleihen am folk-orientierten Art-Rock

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot